Bericht Renault 4 Treffen 2021

03.06.2021

Nach den vielen Lockdowns und Einschränkungen der letzten Monate hat sich jede(r) Renault 4 Fahrer(in) und Mitfahrer(in) auf dieses Treffen am Samstag den 29. Mai 2021 gefreut. In jeder Hinsicht war es heuer  besonders. Treffpunkt war diesmal der herrliche Park beim Schloss Gloggnitz im Pavillon. Damit konnten wir im Freien bleiben und dem Corona Virus ein Schnippchen schlagen. Um ganz sicher zu gehen, waren zusätzlich alle Teilnehmer des heurigen Treffens "Getestet - Geimpft oder Genesen" und soweit wie möglich, wurde auch auf den nötigen Abstand zueinander geachtet. Trotz dieser erforderlichen Maßnahmen war die Stimmung bei allen Teilnehmern ausgelassen und überaus entspannt.

Bei Anfangs stark bewölktem Himmel sind die ersten Teilnehmer um 8.00 Uhr eingetroffen und gegen 9.00 Uhr waren wir fast schon vollständig. Die Freude, dass wir uns nach wenigen sozialen Kontakten der letzten Monate beim Renault 4 Treffen sehen konnten, war sehr groß. Peter aus Graz wusste bis kurz nach 9 nichts von seinem Glück, beim Renault 4 Treffen dabei zu sein. Sein 4er stand seit den frühen 1990er Jahren in einer Garage in der Steiermark in Obdach und rostete so vor sich hin. Seine Frau Astrid hat mit der Renault 4 Gemeinde Kontakt aufgenommen, um diesen 4er für den 60er von Peter wieder flott zu machen. Die Übergabe fand beim diesjährigen Treffen statt. Unter dem Vorwand, dass in Gloggnitz ein Flohmarkt ist, wurde Peter von seiner Frau zum Schlosspark gelockt und hier wurde er dann mit seinem Renault 4 überrascht. Peter hat sich sehr gefreut und ist dann gleich mitgefahren. R4 fahren ist wohl wie Radfahren - das verlernt man nicht und so ist Peter gefahren, als hätte er den 4er erst gestern abgestellt.

Unsere Ausfahrt führte uns durch die Stadt Gloggnitz und über die Bahnhofstraße nach Stuppach. Weiter ging es dann über Liesling und Buchbach, wo wir anschließend in Richtung Gasteil abgebogen sind. Von Gasteil fuhren wir nach Prigglitz und von Schlöglmühl und Payerbach direkt zum Schloss Reichenau, wo wir am Schlossplatz parken durften. Beim Schloss erwartete uns Herr Johannes Ribeiro da Silva mit einer Getränkeverkostung. "Der Silva" ist ein leicht alkoholisches Getränk, hergestellt in Niederösterreich mit Verjus. Der Begriff stammt aus dem mittelfranzösischen vert jus 'grüner Saft' und wird durch das Auspressen unreifer Trauben hergestellt. Dieses natürlich erfrischende Geschmackserlebnis konnten wir bei tollem Ambiente vor dem Schloss Reichenau verkosten!

Die Reise durch die Region Semmering - Rax - Schneeberg ging dann weiter am Schloss Wartholz vorbei nach Orthof und über die Kalte Rinne nach Breitenstein. Über weite Strecken fuhren wir mit dem Renault 4 entlang der 167 Jahre alten Weltkulturerbe - Strecke der Semmeringbahn und hatten tolle Aussichten auf die verschiedenen Viadukte. Von Breitenstein ging die Fahrt weiter zum Kurhaus am Semmering. Zu Fuß erwanderten wir von hier aus die Doppelkogelwarte und den "20 Schilling Blick" und kamen auf diese Weise dieser herrlichen Gegend noch ein Stück näher.

Danach starteten wir wieder unsere R4, um über den Haidbachgraben in den Adlitzgraben zu fahren. Romantische Gräben mit viel Natur mitten durch die Felsen. Die bisherige Strecke war großteils bergauf und bergab und als letzter Berg wurde der Kreuzberg erklommen, um dann über den Eichberg wieder beim Schloss Gloggnitz anzukommen. Hier beim Schloss gab es dann einen DRIVE IN und wir durften hier um die Schlosskirche herumfahren, um das Mittagessen auszufassen. Gegessen wurde dann im Pavillon mit ausreichendem Abstand in der frischen Luft, damit kein Infektionsrisiko bestand.

Alle Renault 4 und auch die Fahrerinnen und Fahrer hatten die Berg und Talfahrt gut überstanden und jeder von uns freute sich darüber, dass sich Gleichgesinnte hier in Gloggnitz wieder getroffen haben. Am Ende dieses rÖno4 Treffens, welches wir mitten in Gloggnitz im Stadtcafé von Anica und Werner ausklingen ließen, war uns allen klar: Im Jahr 2022 werden wir uns wieder, hier im südlichen Niederösterreich, mitten in den Bergen treffen.

Zum 60. Geburtstag des Renault 4 gibt es in Österreich noch eine weitere Möglichkeit bei einem Treffen teilzunehmen. Anmeldung für das Renault 4 Treffen am 28. August 2021 ist HIER möglich!

Zu Gute Letzte soll unbedingt auch noch DANKE gesagt werden :-)!

  • DANKE an die Gemeinde Gloggnitz für ihre Unterstützung und hier im Speziellen an Frau Bürgermeister Irene Gölles!
  • DANKE an die Gemeinde Reichenau für die Erlaubnis am Platz vor dem Schloss parken zu dürfen und DANKE an Johannes für die tolle Verkostung des Getränkes "DER SILVA"!
  • DANKE an den Semmeringer Bürgermeister Hermann Doppelreiter für die Unterstützung der Aktivitäten am Semmering
  • DANKE an Astrid und Peter aus Graz, welche aus Freude für ihren auferstandenen Renault 4 jedem Teilnehmer ein Jausensackerl auf die Reise mitgegeben haben.
  • DANKE an Herrn Gerhard Brandtner für die tolle Berichterstattung in der regionalen Wochenzeitung der NÖN Neunkirchen